Alle Beiträge von Janinka Lutze

200 Orte verkünden: Schutz für die Urwälder Rumäniens!

Mehr als 200 Fotos von verschiedenen Orten aus mehr als 30 Ländern sind ein starkes internationales Zeichen für den Erhalt der Urwälder Rumäniens!

Die Welt wird sich zunehemnd bewußt: Klimakrise und Ökosystemkrise sind gleichermaßen bedrohlich für die Menschheit. Daher ist der Erhalt unserer natürlichen Wälder extrem wichtig. In Rumänien gibt es noch große Naturwald-Gebiete, viele davon sind sogar echte Urwälder. Diese Wälder sind nicht nur Lebensraum für zahlreiche Arten, sondern auch große CO2 Speicher und spielen eine wichtige Rolle für den Klimaschutz.

Wir haben zwei Sticker für unsere Kampagne zum Schutz dieser Urwälder entworfen und Menschen aus aller Welt gebeten, uns Fotos mit diesen Stickern zu schicken. Somit können wir gemeinsam ein Zeichen setzten, dass die Urwälder Rumäniens erhalten bleiben müssen. 

Bereits mehr als 200 Fotos aus über 30 Ländern sind bei uns eingelangt! Und das aus alle Ecken der Welt: etwa aus Australien, Thailand, Montenegro, Portugal, Brasilien, Mosambik, den USA und Canada sowie Island und Grönland. Auf den Fotos sieht mehr verschiedenste Orte wie etwas Stadtgebiete, Sehenswürdigkeiten, Natur oder Street Art.

Vielen Dank an alle, die uns bereits Fotos geschickt haben. Wir sammeln weiterhin Fotos. Schickt diese bitte an: act4romanianforests@euronatur.org

Hier sind einige Beispiele der Fotos:

 

ALBANIEN – Tirana
ALBANIEN -Tirana
ÖSTERREICH – Wien
TSCHECHIEN – Prag
FRANKREICH – Paris
FRANKREICH – Paris
USA  San Fransisco
DETUSCHLAND – Berlin
DEUTSCHALND – Hildesheim
DEUTSCHLAND – Berlin
DEUTSCHLAND – Hamburg
DEUTSCHLAND – Frankfurt am Main
DEUTSCHLAND – Oldenburg
DEUTSCHLAND – Konstanz
DEUTSCHLAND – Leipzig
DEUTSCHLAND- Lübbenau
DEUTSCHLAND – Ludigwigshaven
DEUTSCHLAND- Mannheim
DEUTSCHLAND – Oldenburg
DEUTSCHLAND – Potsdam
DEUTSCHLAND – Radolfzell
DEUTSCHLAND – Radolfzell
DEUTSCHLAND – Suttgart
DEUTSCHLAND – Villingen
GREICHENLAND – Naxos
GRIECHENLAND – Naxos
GRIECHENLAND – Athens
GRÖNLAND – Nuuk
GRÖNLAND – Nuuk
ITALIEN – Mailand
ITALIEN – Mailand
ITALIEN – Bergamont
ITALIEN – Bergamont

 

 

LETTLAND – Riga
LETTLAND – Riga
LITAUEN – Vilniu
NEPAL – Mount Everest
PORTUGAL – Lissabon
PORTUGAL – Lissabon
PORTUGAL – Coimbra
PORTUGAL – Coimbra
PORTUGAL- Porto
RUANDA – Muhanga
RUANDA – Muhanga
SCHWEIZ – Rheinfälle
MONTENEGRO – Podgorica
MONTENEGRO – Podgorica
MONTENEGRO – Ulcinj
UK – Edinbourgh
USA – New York
BRASILIEN – Copacabana
THAILAND – Ao Nang
SENEGAL – Bambey

Rüffel für Rumänien: Welterbe Buchenurwälder nicht ausreichend geschützt

 

Pressemitteilung von EuroNatur

03.07.2019

++Welterbe-Komitee bemängelt Management der Buchenurwälder in Rumänien++Bewertung des Komitees betrifft die gesamte Welterbestätte, auch die deutschen Anteile ++

Radolfzell/Bukarest/Baku. Deutliche Worte vom Welterbe-Komitee: Rumänien muss seine Buchenurwälder besser schützen. Bei der 43. Sitzung des Welterbe-Komitees in Baku drängt das Gremium darauf, dass Rumänien Verantwortung für die Welterbestätte übernimmt. Baumfällungen müssen innerhalb der Welterbegebiete streng verboten bleiben, auch in den sogenannten Pufferzonen rund um die Gebiete dürften keine Holzschläge stattfinden. Die Naturschutzorganisationen EuroNatur und Agent Green hatten zahlreiche Holzeinschläge in Pufferzonen dokumentiert und öffentlich gemacht. Die Versäumnisse einzelner Regierungen haben Auswirkungen auf die gesamte Welterbestätte, die sich über zwölf Länder, unter anderem Deutschland, erstreckt.

„Es steht zu befürchten, dass diese außerordentliche Welterbestätte bald den Status „gefährdet“ erhält – und das schließt dann auch die deutschen Gebiete mit ein. Das Management der rumänischen Flächen wurde in den vergangenen Jahren nicht verbessert, nun muss schnell gehandelt werden. Das Welterbe-Komitee betritt mit seiner Ankündigung einer erneuten Begutachtung der Welterbeflächen schon die Eskalationsstufe 1. Wir hoffen, dass dieser Druck die rumänische Regierung endlich zum Umdenken bringt. Rumänien hütet einen Urwald-Schatz, der fast überall in Europa längst verloren ist“, sagt EuroNatur-Geschäftsführer Gabriel Schwaderer.

Hintergrundinformationen:
Die transnationale Welterbestätte „Buchenurwälder und alte Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“ umfasst insgesamt 78 Gebiete mit einer Fläche von rund 92.000 Hektar in zwölf Ländern. Die rumänischen Anteile (rund 24.000 Hektar) wurden 2017 als Welterbe anerkannt.uropa längst verloren ist“, sagt EuroNatur-Geschäftsführer Gabriel Schwaderer.

Pressekontakt:
Anja Arning, E-Mail: anja.arning(at)euronatur.org, Tel.: +49 (0)7732 – 92 72 13

 

umäniens Urwälder sind teilweise als UNESCO Weltnaturerbe ausgewiesen. Doch die Flächen werden nicht ausreichend geschützt. © Matthias Schickhofer / EuroNatur

100 Aufkleber in 100 Städten – gemeinsam für Rumäniens Urwälder

Mehr als die Hälfte der 6 Monate EU-Ratspräsidentschaft Rumäniens sind bereits vorbei. Und während Vertreter der EU und ihrer Mitgliedsstaaten weiterhin für zahlreiche Treffen nach Rumänien reisen, läuft das Drama um die letzten großen Urwaldgebiete der EU weiter. In Rumänien werden große Mengen sehr alter und artenreicher Wälder abgeholzt, auch im europaweiten Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000.

Um das Bewusstsein für die tragische Situation in Rumänien zu schärfen und dieses in Aktivismus zum Schutz der Urwälder umzumünzen, initiieren wir hiermit die Aktion „100 Aufkleber in 100 Städten“. Dies soll auch die Wichtigkeit der Rumänischen Wälder als unser gemeinsames europäisches Naturerbe sowie für den Klimaschutz zeigen, denn der Erhalt dieser Wälder geht uns alle an!
Bisher wurden weltweit an etwa 25 verschiedenen Orten (von New York, über Wien bis zum Mount Everest) Fotos von Aufklebern zur Unterstützung der Urwälder Rumäniens aufgenommen. Wir bitten Sie, sich uns anzuschließen, um das Ziel zu erreichen aus mindestens 100 Städten in Europa und der ganzen Welt Fotos mit den Aufkleber zu sammeln.
Bitte laden Sie unsere Aufkleber herunter, drucken Sie sie aus (natürlich auf Recyclingpapier!) und machen Sie einen Schnappschuss, indem Sie den Aufkleber vor einem berühmten Wahrzeichen in Ihrer Heimatstadt halten. Oder zeigen Sie den Aufkleber auf einem Handy und halten Sie dieses vor das Wahrzeichen. Oder machen Sie ein Foto, wenn Sie die Aufkleber bereits irgendwo platziert sehen.
Sie können die Aufkleber hier herunterladen (auf das Bild klicken und auf Ihren Computer herunterladen):

   

Bitte senden Sie uns Ihr Foto per E-Mail und wir fügen es zu unserer Collage „100 Aufkleber in 100 Städten“ zusammen. Schicken Sie sie an: act4romanianforests@euronatur.org
Verwenden Sie #act4romanianianforests, wenn Sie Ihr Foto in Ihrem Social Media Konto veröffentlichen.
(Bitte achten Sie darauf, dass die Anbringung von Aufklebern für das Foto keine Schäden an Gebäuden, Privatbesitz oder anderen Orten verursacht.)
Danke, dass Sie mit uns zusammen zu #act4romanianianforesests stehen.
Hier sind einige Beispiele:

Riga
Mount Everest, Nepal
Radolfzell am Bodensee
Edinburgh
Wien
Florenz